text.skipToContent text.skipToNavigation
DXQequipment.analytics – Datenaufzeichnung und Analyse
Produkt-ID: DXQequipment.analytics

Bereitgestellt von: Dürr Systems AG

auf Anfrage

zzgl. MwSt. und Versandkosten

Ihre Vorteile mit DXQequipment.analytics

Daten der letzten 14 Tage sind permanent zur Analyse verfügbar

  • Benötigte Daten können schnell durch die Nutzung von Filtern gefunden werden. Die Filter basieren auf einer Zeitauswahl oder Produktionsdaten
  • Historische Analyse durch Nutzung der automatisch erzeugten Datenbanksicherungen möglich

Erhöhte Anlagenverfügbarkeit durch schnellere Fehlerbeseitigung

  • Aufgrund detaillierter Informationen kann die Fehlerursache schnell identifiziert werden
  • Verbesserte Ausfallerkennung durch Quervergleiche verschiedener Roboter
  • Externe Unterstützung kann durch die integrierte Export-Funktion einfach eingebunden werden

Unterstützt die Erhöhung der First-Run-Rate durch effiziente Prozessoptimierung

  • Trends der Produktionsqualität oder des Anlagenzustands können durch visuellen Vergleich von Daten erkannt werden
  • Prozessoptimierung kann durch die Nutzung der Export-Funktion von externen Experten unterstützt werden
Lizenzbedingungen

Der online-Blicke in die Lackierkabine: Mit dem DXQequipment.analytics hat Dürr eine Software entwickelt, die Roboter- und Prozessdaten erfassen, auswerten und visualisieren kann. Damit lassen sich Prozesse effizienter gestalten, Störungen beseitigen, Wartungsarbeiten unterstützen und die Produktqualität sicherstellen.

Aufzeichnung von Prozess- und Bewegungsdaten in Echtzeit auf dem Anlagenbedienrechner

Was passiert in der Lackierzelle und in welchem Zustand befinden sich Roboter, Zerstäuber, Dosierpumpen und Farbwechseltechnik?
Die Basismodule der neuen Software DXQequipment.analytics bestehen aus einem Datenrecorder, einer Datenbank und einer Visualisierung zur grafischen Darstellung und Analyse der Ergebnisse auf dem Stationsbedienrechner. Zusatzmodule zur automatisierten Analyse und IoT-Konnektoren zu übergeordneten Systemen erweitern den Basisumfang. Die neue Software ist in die standardmäßig installierte Programmier- und Parametriersoftware (DXQ3D.onsite) für Applikationsroboter integriert.